# St. Augustin: Nachrichten - Detail

Totengedenken und Beten für eine gerechtere Arbeitswelt

Monatsmesse im November

Die Monatsmesse im November stand noch unter dem Eindruck des Allerseelentags am Freitag zuvor. Das Monatsmessenteam hielt im Rahmen einer Kyrie-Litanei mit einfühlsamen Texte ein Totengedenken, und Pfarrer Erich Schredl lud dazu ein, im Gedenken an Verstorbene eine Kerze zu entzünden. Auch die KAB hatte den Gottesdienst mitgestaltet. Am Altar assistierte als Diakon Präses Raymund Fobes und Teamsprecher Magnus Maurus verlas die Fürbitten, in denen es um Gerechtigkeit und Fairness in der Arbeitswelt ging. Am Ende wurde gemeinsam das KAB-Gebet gesprochen. Im Anschluss an die Eucharistiefeier lud die KAB zu einem Frühschoppen ein.

©Text: Raymund Fobes, Bilder: Anette und Raymund Fobes, 2018


zurück