# St. Augustin: Nachrichten - Detail

Verabschiedungen in St. Canisius

Diakon Andreas Kopp, Agnes Meyer und Susanne Zuber verlassen die Pfarrei

Mit dem Ende des Schuljahres verlassen drei Mitarbeiter unsere Pfarrei, bzw. unseren Pfarrverband. Diakon Andreas Kopp geht, nachdem er noch einmal reaktiviert wurde, ebenso in den Ruhestand wie Frau Susanne Zuber, die als pastorale Mitarbeiterin ausgeholfen hat. Gemeindereferentin Agnes Meyer, die ihren Dienst in St. Canisius seit 11 Jahren ausgeübt hat, wechselt in den Pfarrverband Hilpoltstein und übernimmt zusätzlich eine Stelle für Landpastoral. Am Ende des Gottesdienstes wurden sie offiziell verabschiedet. Pfarrer Erich Schredl und die Pfarrgemeinderatsvorsitzenden von St. Augustin und St. Canisius, Albert Schneider und Maria Schlenker, würdigten ihre Arbeit und ihren Einsatz und sagten ihnen ein herzliches "Vergelt's Gott". Zum Dank und zur Anerkennung erhielt jeder ein Geschenk. Im Anschluss fanden sich zahlreiche Besucher im Theatron ein, um in einer Abschiedsfeier noch einmal zurückzublicken, zu danken, gute Wünsche auszutauschen und sich zu verabschieden. Verschiedene Gruppierungen hatten Einlagen vorbereitet. So sangen die Jugendlichen zwei "Agnes-Meyer-Lieder" und Frau Meyer erhielt ein Survival-Paket, in das die verschiedensten nützlichen Sachen gelegt wurden, die ihr den Start in die neue Arbeitsstelle erleichtern sollen. Auch Erinnerungsalben wurden übergeben. Zum Abschluss wurde ein gemeinsames Lied gesungen, in dem alle Gedanken und Wünsche zusammengefasst werden: "Geh unter der Gnade, geh mit Gottes Segen, geh in seinem Frieden, was immer du tust. Geh unter der Gnade, hör auf Gottes Worte, bleib in seiner Nähe, ob du wachst oder ruhst." Bei einem Imbiss und Umtrunk war dann Gelegenheit zur Begegnung und sich persönlich zu verabschieden.

© Bilder: Manfred Spenger, Manfred Finkenzeller Text: Manfred Spenger, 2019


zurück