# St. Augustin: Nachrichten - Detail

„Brückenschlag“ im Pfarrverband

Neue Wege bei der Fronleichnamsprozession bestritten die beiden Pfarreien St. Augustin und St. Canisius.

Den Anfang bildete ein Festgottesdienst in der Augustinkirche. Danach machte sich eine große Anzahl Gläubiger auf den Weg durch die beiden Pfarrgebiete zum Abschluss in der Canisiuskirche. Dazwischen wurde an drei Altären, die von Ehrenamtlichen gestaltet wurden, eine Statio gehalten. 
Ein Shuttle-Bus brachte die Teilnehmer zum Gottesdienst in die Nachbarpfarrei, nach der Prozession die anderen wieder zurück. Nach dem doch etwas längeren Prozessionsweg gab es zur Stärkung ein gemeinsames Weißwurstessen im Pfarrheim St. Canisius. 
Es war ein gelungener Versuch, um die Gemeinschaft beider Pfarreien zu stärken.

© Bilder: Manfred Spenger, Manfred Finkenzeller / Text: Maria Schlenker, 2019 

Bilder von Manfred Spenger


Bilder von Manfred Finkenzeller


zurück